website-master.de

... Ihre preiswerte Web Visitenkarte

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen www.website-master.de

Für die Gestaltung Ihres Internet Auftrittes durch Stefan Scherer Computerservice in 90596 Schwanstetten
(im Nachfolgenden Anbieter genannt).

1. Geltung
Lieferungen und Leistungen des Anbieters erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Vereinbarungen. Abweichungen von diesen Vereinbarungen sind nur wirksam, wenn beide Parteien sie schriftlich bestätigen. Abweichende Geschäftsbedingungen anderer Verwender wird ausdrücklich widersprochen. Mit der Unterzeichnung eines Vertrages mit einem Kunden und der Anbieter gelten AGB in der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung.
Die Anbieter ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Wenn der Kunde nicht 14 Tage nach Eingang der Änderungsmitteilung widerspricht, so werden diese entsprechend den Ankündigungen wirksam. Widerspricht der Kunde, so ist der Anbieter berechtigt, den Vertrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu kündigen.


2. Angebot und Vertragsabschluß
Der Vertrag kommt zustande mit dem Eingang der vom Kunden unterzeichneten Bestellung beim Anbieter. Die Angebote des Anbieters sind freibleibend und unverbindlich. Die vom Kunden unterzeichnete Bestellung ist bindend.


3. Copyright und Nutzungsrecht
Mit Ausgleich der Forderungen des Anbieters wird dem Kunden ein einfaches, nicht exklusives Nutzungsrecht an der Gestaltung und des Designs der Website übertragen. Das Nutzungsrecht ist auf die Internetadresse beschränkt, die im Auftrag vom Kunden benannt wurde. Einem Weiterverkauf an Dritte oder einer unentgeltlichen Nutzung des Designs auf einer weiteren Domain wird ausdrücklich widersprochen sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde.


4. Leistung und Preis
Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der schriftlichen Leistungsbeschreibung des Auftrages oder bei abweichenden Leistungen in der Auftragsbestätigung bzw. dem durch eine Bestellung bestätigten Angebot. Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Leistung zu erweitern, die Preise zu ändern und Verbesserungen vorzunehmen. Es gelten grundsätzlich die vertraglich vereinbarten Preise. Der Anbieter ist berechtigt, die Preise zu ändern, sofern eine Änderung der Marktsituation dies erfordert.


5. Zahlungsbedingungen
Zahlungen haben sofort nach Ausstellung der Rechnung rein netto ohne Skonti oder sonstige Abzüge zu erfolgen, sofern keine anderen Zahlungmodalitäten schriftlich vereinbart wurden. Es besteht keine Verpflichtung, Schecks oder Wechsel entgegenzunehmen.


6. Aufrechnungs- und Zurückhaltungsrecht, Leistungsverzögerung
Liefer- und Leistungsverzögerung aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die dem Anbieter die Leistung wesentlich erschweren oder unmöglich machen - hierzu gehören insbesondere Streik, Aussperrung, behördliche Anordnungen, der Ausfall von Kommunikationsnetzen und Gateways anderer Betreiber, Störungen im Bereich der Monopoldienste der Deutschen Telekom oder des beauftragten Serverdienstleisters hat der Anbieter nicht zu vertreten.


7. Pflichten des Kunden
Der Kunde ist für den Inhalt der auf seinen Internet-Seiten verbreiteten Angeboten verantwortlich, und hat dafür Sorge zu tragen, daß das Angebot weder gegen Markenrechts und Copyright-Regelungen noch gegen gesetzliche Bestimmungen verstößt, sowie die Erfüllung gesetzlicher Vorschriften und behördlicher Auflagen sicherzustellen. Der Kunde stellt den Anbieter von Ansprüchen Dritter frei. Sollten dem Anbieter Verstöße hiergegen bekannt werden, behält er sich das Recht vor, das betreffende Angebot nach Absprache zu ändern bzw. die Umsetzung abzulehnen.


8. Schadensersatz
Besteht keine Wartungs-, Pflege oder Aktualisierungsvereinbarung, ist der Anbieter vom Zeitpunkt der Vertragserfüllung von jeder Verantwortung hinsichtlich jeder Art von Störung oder Fehlerhaftigkeit der Seiten frei.
Soweit die Haftung des Anbieters ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters.


9. Sonstige Vereinbarungen
Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamte Rechtsbeziehung zwischen dem Anbieter und dem Kunden gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Nürnberg.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirklichkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt